000

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Volkshochschule ist eine von der Stadt Ehingen getragene öffentliche Bildungseinrichtung. Sie steht allen Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung.


Zeit und Dauer

Das Semester beginnt im September 2018 und endet im Januar 2019

Anmeldungen werden ab sofort angenommen. An gesetzlichen Feiertagen, während der Schulferien und an einigen schulfreien Tagen fallen die Kurse aus. Ausnahmen von der Regel können von den Kursleiter/-innen mit den Kursteilnehmer/-innen vereinbart werden.

Die Türen des Franziskanerklosters schließen um 20.45 Uhr automatisch. Das Gebäude kann jederzeit verlassen werden.
Ab 18 Uhr sind nur noch die beiden Haupteingangstüren geöffnet.


Anmeldung

Bei allen VHS-Veranstaltungen, die mit einer Zahl/Kursnummer versehen sind, sowie bei Reisen und Ausstellungsfahrten ist eine Anmeldung erforderlich.

Die Anmeldung kann schriftlich mittels beiliegender Anmeldekarte oder - bei gleichzeitiger Erteilung eines SEPA-Mandats - auch telefonisch erfolgen. Darüber hinaus können Sie sich auch direkt über die Homepage der VHS Ehingen - www.vhs-ehingen.de - anmelden.

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Sollten für einen Kurs am ersten Anmeldetag - zeitgleich - mehr Anmeldungen eingehen, als Plätze zur Verfügung stehen, entscheidet das Los.

Wichtig: Liegen nicht genügend Anmeldungen vor, sagt die VHS den Kurs ab.

Erhält der angemeldete Teilnehmer keine Absage, muss er davon ausgehen, dass der Kurs wie angekündigt stattfindet.


Rücktritt

Der Rücktritt eines Teilnehmers muss spätestens eine Woche vor Kursbeginn schriftlich erklärt werden. Eine Begründung ist nicht erforderlich; bereits bezahlte Gebühren werden erstattet. Bei späterem Rücktritt durch den Teilnehmer ist die volle Gebühr zu entrichten.

Der Rücktritt von einer Studienreise muss spätestens vier Wochen vor Reisebeginn schriftlich erklärt werden. Bei späterem Rücktritt hat der Teilnehmer anteilige Kosten - mindestens jedoch 50% vom Reisepreis zu entrichten.


Bezahlung

Hier bieten wir Ihnen zwei Möglichkeiten an:

* Sie erhalten von uns eine Rechnung, die Sie per Überweisung oder bar bei einer Bank begleichen.

* Mit Ihrem Einverständnis buchen wir die Kursgebühr von Ihrem Konto ab.

Bei der Anmeldung zu einer Studienreise ist innerhalb einer Woche nach Anmeldung eine Anzahlung auf den Reisepreis zu entrichten. Die Höhe des Vorauszahlungsbetrages ergibt sich aus der jeweiligen Reiseausschreibung.

Schüler und Auszubildende, Studenten sowie Schwerbehinderte und Inhaber eines Altenpasses erhalten 20 % Ermäßigung. Der amtliche Ausweis muss bei der Anmeldung vorgelegt werden. Für Studienfahrten, für alle Veranstaltungen "Junge VHS" sowie für Kurse, die speziell für Behinderte oder Senioren/-innen ausgeschrieben sind, kann keine Ermäßigung gewährt werden.


VHS-Sprachenschule

Die VHS-Sprachkurse unterliegen einer besonderen Preisstaffelung. Nähere nfos unter Rubrik Sprachen.


Reisen

Bei Reisen, Tagesfahrten und Wanderungen unter der Rubrik "Verreisen mit der VHS" sind keine Ermäßigungen möglich.


Haftung

Die Volkshochschule übernimmt bei Unfällen und bei Diebstahl keine Haftung.